Sonntag, 7. November 2010

Strick - Loop...


Die Idee dazu habe ich der Zeitschrift „Mädchen – Made for you“ entnommen. Dort wird von 3 in 1 gesprochen…als Schal, als Mütze oder Haarband.


Da ich nicht wirklich stricken kann, habe ich zu meinen Strickringen gegriffen. Mit der Stricknadel soll man 100 Maschen anschlagen und dann zu einem Kreis zusammenfassen. Die Länge soll am Ende 30-35 cm sein.


Mit den Strickringen wird der Loop lockerer, so dass man ihn nicht wirklich als Haarband nutzen kann. Als Schal werde ich ihn auch nicht nutzen. Ich werde ihn für Pulli´s nutzen die keinen Rollkragen haben, so wie auf dem Foto.

Ich denke da kann man ein wenig Schlichtheit aufpeppen.


Während des Strickens habe ich mich an die Schlauchmützen von früher erinnert. Die waren länger als 35 cm. Man hat sie als Schal getragen und wenn das Wetter es verlangte dann von hinten über den Kopf gezogen so das sie gleichzeitig Mütze und Schal waren.

Ich hatte auch so ein Teil.
Andere tragen ein Tuch als Accessoires und ich eben einen Strick-Loop.



einen schönen Sonntag Euch...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen