Samstag, 17. November 2012

Geschafft! - meine Revoluzza Puppe ist fertig...

im ersten Moment bin ich an dem Schnitt gescheitert und wollte ihn beiseite legen, wusste aber irgendwie das ich auch im zweiten Versuch die Beine nicht umgekrempelt bekomme...
also was tun?...
der Ergeiz hatte mich gepackt...
man könnte ja den Schnitt vergrößern, dann wären auch die Beine größer und das Umkrempelt sollte dann kein Problem mehr sein...
gesagt - getan, aber nicht mit einem Kopierer - nein mit Lineal, Zirkel und nach Gefühl...
auch hatte ich mich beim Zeichnen mit entschieden die Kirschkernkissenfüllung weg zu lassen und die Puppe komplett mit Füllwatte zu füllen...

danach wurde alles zugeschnitten, die Beine ließen sich prima krempeln... 
die Gesichtsapplikation hat mich dann noch mal viel Geduld gekostet - besonders die 3 Haare...ich mußte ja frei Hand schneiden....beim x-ten Versuch endlich ansehnlich...

beim fernsehen wurde gestern dann der Schal gehäkelt und nun bin ich ganz stolz auf mich das ich sie nicht beiseite gelegt habe...

erst mal reicht die eine Puppe, aber irgendwie juckt es trotzdem in den Finger noch mal eine zu machen...aber nicht heute oder morgen oder übermorgen...

die Puppe hat jetzt eine Größe von 28 cm





Vergleich - Stiefel vorher und nach Vergrößerung




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen