Dienstag, 4. März 2014

DIY - großer Kragen


Ich wollte seit einiger Zeit mal einen großen Kragen probieren. Einen der richtig auffällt. Anleitungen habe ich keine gefunden. Also wurden ein paar Nächte über dieser Idee geschlafen. Dann habe ich einfach mal Stift, Papier und Klebeband genommen, und es wurde ein wenig herum gebastelt.
Beim ersten Versuch haben die Maßangaben überhaupt nicht gepasst, also neu gerechnet und siehe da, ich kam zu einem passablen Ergebnis.

Hier nun für Euch die Anleitung. Man kann den Kragen bei jedem Pullover-und Shirtschnitt anwenden. Als Grundlage benötigt ihr die, je nach Schnitt und Größe vorgegebene Halsbündchenlänge in cm-Angabe. Messt es einfach, ohne Nahtzugabe, bei Eurem Schnitt aus. Diesen Wert teilt ihr nun durch 2. Mein Halsbündchen hat eine Länge von 61cm, geteilt durch 2 macht das 30,5cm. Nehmt nun ein großes Blatt Papier oder klebt 4x A4-Blätter mit Klebeband zusammen. Jetzt erstellen wir den Kragenschnitt.

Dieser hat unten eine Breite von Eurem eben errechneten Maß (halbes Halsbündchen z.b. 30,5cm) und geht 25 cm nach oben. Zeichnet am besten ein Rechteck nach diesen Maßangaben.
Die obere Linie verlängert ihr nach beiden Seiten vom Rechteck um 7cm.
Diese Stelle verbindet ihr mit der ersten Linie unten, also der halben Breite des Halsbündchens. Jetzt habt ihr eine Trapezform.

Schneidet die Vorlage aus.


 Der größte Teil ist nun geschafft.

Jetzt den Kragenschnitt 4x aus Eurem Stoff mit Nahtzugabe ausschneiden. Ihr benötigt 2x den Innenstoff und 2x den Außenstoff. Oder 4x den gleichen Stoff.
  


Dann die zwei Innenstoffe mit den schönen Seite aufeinander legen und an den schrägen Seiten zusammen nähen.
Das gleiche mit den Außenstoffen machen.
Danach ein Kragenteil nach Außen drehen.


Beide Kragenteile ineinander stecken, so dass die schönen Seiten aufeinander liegen.
Am oberen Rand beide Teile zusammen nähen.


Nun den Kragen von Innen nach Außen drehen.
Den oberen Rand nicht absteppen, so fällt der Kragen am Ende schöner.


Der Kragen kann nun wie gewohnt an das Kleidungsstück angenäht werden.



FERTIG!


Viel Spaß beim Nacharbeiten und vielleicht mögt ihr mir ja von Euren Werken ein Foto senden dann, 
würde ich es im Blog zeigen.

und ab damit zum Creadienstag

Liebe Grüße Mandy





Kommentare:

  1. Super! Danke! Habe genau wie du nach einem großen Kragen das Netz durchforstet.. Jetzt kann ich starten.
    Viele Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe große Kragen. Sieht toll aus.
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee und sieht klasse aus. Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  4. toll! vielen dank für dein tutorial.
    ich mag grosse kragen sehr!
    lg sandra

    AntwortenLöschen
  5. Super ! Vielen Dank für dein Tutorial, wird ich bestimmt ausprobieren :-)
    Lieben Gruß Jutta

    AntwortenLöschen