Dienstag, 16. Dezember 2014

eine Naruto-Jacke

da das Tochterkind sich ein neues Cosplay (Kostüm) gewünscht hat, 
durfte ich wieder ran...
Ein Naruto-Kostüm soll es werden. Die Jacke ist schon fertig, die Hose fast (ach ja, ich muss ja noch die Hose fertig nähen, naja, wir haben ja bald ein paar freie Tage)...ich schaffe das schon :-)

Lange haben das Tochterkind überlegt wie wir denn die benötigten Zeichen aufbringen. Zur Auswahl standen Textilfarbe und gekaufte und über den Drucker bedruckte Aufbügelfolie, welche aber recht schlechte Bewertungen hatte. Da das Zeichen ein recht einfaches ist, kam mir noch die Idee es zu sticken. Eine liebe Freundin hat dann nach der Vorlage vom Tochterkind die Datei uns gemacht und ich habe gestickt. Mit dem Ergebnis waren alle zufrieden.

Den Schnitt habe ich dann auch hinbekommen, obwohl ich mich lange davor gedrückt hatte. Als Vorlage habe ich den Mantel Fee genommen in der größten Größe und recht stark verkürzt in der Länge. Mehr Bedenken machte mir der Reißverschluss, welche auch am Ende nicht ganz unbegründet waren. Die Jacke wellt sich vorn ganz schön. Vielleicht hätte ich beim Reißverschluss einen kürzeren nehmen sollen. Beim messen hatte ich mich an die Länge der Jacke gehalten. Eigentlich sollte es dann passen. Bei Jersey scheinbar nicht. Naja, man lernt nie aus.

Vielleicht kann mir jemand von Euch was dazu sagen? Soll man bei Jersey einen kürzeren Reißverschluss nehmen?

Ansonsten ist das Tochterkind mit der Jacke zufrieden.
Da ich sie kaum noch für Foto´s ran bekommen, habe ich mir die Jacke übergeworfen :-)



Eure Mandy

verlinkt bei Creadienstag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen