Dienstag, 2. Februar 2016

Kundenauftrag wird komplett oder mein erster eigener Schnitt *freu*

So nun kann ich Euch endlich zeigen, was ich eigentlich aus dem schönen Feder-Stoff genäht habe. Der Rock war nur Beiwerk geworden, weil noch so viel Stoff übrig war.

eine kleine Idee hat sich verselbstständigt :-)

Ich hatte mir ein Oberteil genäht, nach einem selbst gebasteltem Schnitt.
Als mich meine Schwester darin sah, zog sie mich fast aus, um zu erfahren woher ich dieses tolle Flatterteil denn habe. Auch das Tochterkind fand dieses Flatterding obercool.

Da kam ich auf die Idee einen Schnitt davon zu machen.

Seitdem ist einige Zeit ins Land gegangen. Mittlerweile wurde der Schnitt professionell nach meiner Idee erstellt und geht in den nächsten Tagen als "Blusenshirt Senorita" an den Start.

Im Schnitt wird es Doppelgrößen von 32/34 - 52/54 geben. Das ist aber völlig ausreichend, da er sehr großzügig sitzt. Meine Näh-Mädels haben zum Teil eine Größe kleiner genäht, weil sie es nicht ganz so flatterig wollten.

Man kann Senorita in kurzer und langer Version nähen.

Tragbar zu einer schmalen Hose oder Leggings, in der langen Version oder als Bluse,
in der kurzen Version.

Je nach Stoffwahl ist es ein Ausgehteilchen oder mit Bikini drunter hat man ein Strandkleid.

Ach ja, hatte ich schon erwähnt, dass man auch ein kleines Bäuchlein drunter verstecken kann?

Meine Schwester ist begeistert von ihrem Oberteil.

Ich hoffe Euch gefällt der Schnitt auch. Das Ebook erscheint in den nächsten Tagen.
Ebenso wird es weitere Näh-Beispiele geben.

Seit gespannt :-)

e




Liebe Grüße
Mandy

verlinkt bei

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen