Freitag, 29. April 2016

Mein Topf-Garten vom letzten Jahr. Werde ich es wieder machen?

Bevor die neue Garten-Saison los geht und damit euch vielleicht die eine oder andere Entscheidung leichter fällt, hier nun endlich das Resumé zu meinem Topfgarten vom letzten Jahr.

Hier und hier hatte ich euch davon schon erzählt.

Also....Tomaten würde ich auf alle Fälle immer wieder in Töpfe pflanzen. Das mache ich schon seit Jahren so und stelle sie dann an die geschützte sonnige Hauswand. Ein Teil unseres großen Gartens wird im Moment umstrukturiert. Darin sollen auch die Tomaten später einen Platz finden. Erst wenn ich davon wirklich überzeugt bin, werde ich den Standort am Haus aufgeben.
In diesem Jahr werden sie somit erst mal wieder an der Hauswand stehen dürfen.



Mangold....hat sich super im Topf gemacht. Je Topf eine Pflanze. Wir hatten nur eine Pflanze, werden aber in diesem Jahr vermutlich 3 Pflanzen haben. Der war einfach zu lecker.
Ob er wieder im Topf landen wird, werden wir sehen. Er hatte sich dort super gemacht. Bei mehr als einer Pflanze kann ich mir auch gut so einen langen Pflanzkasten vorstellen.



Paprika...war ebenfalls super im Topf geworden. Auch die Glockenchilli fand es dort toll.
Klar ist es eine Fleißarbeit jeden Tag Unmengen von Töpfen zu gießen, aber so kann ich der Pflanze genauer das geben was sie braucht. Im Beet habe ich ein wenig das Gefühl das mehr in der Erde herum versickert wenn man mit der Brause gießt und keine Gießkannen schleppen will. 




Ein Freund von Zucchini im Topf bin ich auf alle Fälle. Einfach weil die Früchte so nicht auf der puren Beeterde liegen zur Freude der Schnecken. Nein sie hängen schön am Topf herunten oder liegen auf dem Topfrand. Also die Zucchini kommt mir nicht mehr ins Beet.


Kräuter....habe ich sehr gern in Töpfen einfach schon weil sie so nicht ausreißen können. Ich denke da vor allem an die ganzen Minzen, welche im Beet eine Rizomsperre erhalten sollten.
Im Topf können sie keinen Schaden anrichten.




Was hatten wir denn noch? 

Ach ja die Gurken. Klettergurken im Topf passen sowieso.

 Meine Schwester hat mir empfohlen Gurken am besten gleich an Ort und Stelle auszusäen. Da gebe es wohl weniger Probleme mit dem Mehltau. Weil sie sich dann besser an ihre Umgebung gewöhnen können als wenn man Jungpflanzen nimmt.
Auch wäre es wohl nicht so gut von oben zu gießen. Besser ist unten an der Wurzel.

Na da wäre doch ein Topfanbau perfekt.
Ich werde mal im Gartenmarkt nach Samen schauen, welche Sorte geeignet ist. 
Top wären Sorten die ein kleines Spalier benötigen.
Geht ja ganz schnell mit ein paar Bambusstäben und bissel Draht oder Strick drumherum.

Hach ich freu mich auf die neue Gartensaison!

Ich werde euch auf alle Fälle weiter aus unserem Garten berichten.
Hat ja auch was mit Handmade und DIY zu tun.

Liebe Grüße
Mandy



Donnerstag, 28. April 2016

Reste-Handtuch #2

Da ich mein erstes ResteHandtuch so mag, habe ich natürlich auch dieses Mal aus den Handtuchresten ein kleines ResteHandtuch genäht.

Dieses Mal konnte ich den Aufhänger leider nicht verwenden. Er war an einer ungünstigen Stelle. Nach einer kurzen Suche im www bin ich dann auf diese Anleitung für einen Aufhänger gestoßen. Genau sowas hatte ich gesucht. 
Sieht richtig schick aus.

Wir immer bei diesen Projekten konnte ich mein eigenes Schrägband nutzen.





Liebe Grüße
Mandy

verlinkt bei

Mittwoch, 27. April 2016

eine neue ITH-Stickdatei ist online

Dieses Mal hat die Katze noch ein Halstuch bekommen.

Die Datei erhaltet ihr für den 13 x 18 Rahmen in meinem Dawanda-Shop.

Wie immer ganz schnell gestickt :-)




Liebe Grüße
Mandy


Dienstag, 26. April 2016

Handtuchturban #2

aus dem schicken Handtuch habe ich erst mal einen weiteren Turban genäht, 
man brauch ja auch mal einen zum wechseln

wieder nach dieser Anleitung


Liebe Grüße
Mandy

verlinkt bei

Sonntag, 24. April 2016

Mal was zum Schmunzeln

Ich habe mal eben geschaut mit welchen Suchbegriffen denn die Leute auf meinen Blog im letzten Monat gefunden haben.

mein Favorit ist: Dunstfilter Ersatz Bügelvlies

Könnte man echt Bügelvlies in den Dunstabzug machen? Ich werde da mal recherchieren.
mein zweiter Favorit ist: Häkelanleitung Cosplay

Hm, könnte ich ja mal dem Tochterkind vorschlagen. Statt zu nähen werden wir ab sofort die Häkelnadel schwingen.


Einen schönen Sonntag Euch.

Mandy
x

Freitag, 22. April 2016

ein Handtuch zum Zerschneiden

dieses schöne Handtuch musste einfach mit vom Möbelschweden

nun wird die Schere angesetzt :-)


Liebe Grüße
Mandy

Dienstag, 19. April 2016

maritimes Täschchen

ich habe da mal wieder bissel mit mit meiner Sticksoftware gespielt...
heraus kam eine kleine maritime Tasche

Material: Wollfilz von Aladina und Baumwolle aus meiner Restekiste

ähnliche TaschenStickdateien mit Panda, Frosch und Bär drauf, 
findet ihr in meinem Shop


Liebe Grüße
Mandy

verlinkt bei



Freitag, 15. April 2016

Mini-Handtuch-Rest

Aus einem 100 x 50 cm Handtuch hatte ich einen Turban und ein kleines Handtuch genäht.

Da danach immer noch ein größeres kleines Stück Handtuch übrig war, habe ich noch ein Säckchen für das ganze Haar-Klimbim genäht. Dabei kam mir natürlich das selbstgemachte Schrägband zugute.





Liebe Grüße
Mandy


Dienstag, 12. April 2016

Samstag, 9. April 2016

Mein unvollkommener Garten...

so heißt meine neue Seite bei Fb.

Dort erhaltet ihr noch mehr Einblicke in meinen/unseren großen Garten.

Also wenn ihr mal vorbei schauen wollt, dann HIER entlang. :-)


Liebe Grüße
Mandy

Donnerstag, 7. April 2016

Conni-Kollektion Teil 6

Und ich würde auch sagen das letzte Teil für die Kollektion.

Dieses Mal wollte ich mal wieder Unterwäsche probieren. Ein schönes Freebook habe ich nicht gefunden. Ich wollte das der Slip nicht ganz so knapp sitzt, sondern schon kindgerecht. Daher habe ich mich dann für das Unterwäsche-Ebook von Pattydoo entschieden.

Ich habe nur den Slip genäht, für ein Hemd war nicht mehr genug Stoff da. Beim Bund habe ich 2 cm Nahtzugabe dazu gegeben, so konnte ich oben einen schönen Tunnel nähen und ein Gummiband einziehen. Ich mag das so lieber. Mit den Beinbündchen das finde ich perfekt.

So und nun habe ich  die  Kollektion fertig!

Es hat super Spaß gemacht sich mit neuen Schnitten zu befassen. Vor allem je kleiner die Stoffreste wurden.
Grundsätzlich würde sicher aus dem allerletzten Rest noch ein Haarband 
draus werden, aber ich lass es mal so.

Mal sehen was das Nichtekind sagen wird.

Ein Gesamtfoto werde ich Euch auch noch zeigen.


Liebe Grüße
Mandy

Dienstag, 5. April 2016

Conni-Kollektion Teil 5

Meine Reste werden immer kleiner. 
Perfekt für 1 paar Socken.

Genäht habe ich sie wieder nach dem Ebook Ringelprinzessin von hilli-hiltrud.



Liebe Grüße
Mandy

verlinkt bei



Freitag, 1. April 2016

Conni-Kollektion Teil 4

Hm, nun habe ich schon ein Kurzkleid, ein Top und eine Leggings genäht und immer noch Stoff übrig. Bei einer Sommer-Kollektion gehört noch was auf den Kopf.

Also wieder im www nach einem Freebook gesucht. Gefunden habe ich dann gleich 2 Freebooks für ein Kopftuch. Einmal dieses hier und das Freebook "BeTucht" wieder von nMadA. Nach dem Durchlesen beider Anleitungen habe ich mich für nMadA entschieden.

Mir hat dort gut gefallen das man beim Kopfband hinten nicht so die Naht sieht. Das andere Freebook verfolgt die Idee den hinteren Teil im Nacken nicht extra anzusetzen, das finde ich grundsätzlich toll, aber die sichtbare Naht war dann doch nicht so meins.

Nun hier mein Ergebnis. Wieder schön mit dem Kombistoff.




Liebe Grüße
Mandy